IaC21-Banner
Join INVENT a CHIP - ab 26. April!
mehr erfahren
IaC20-Collage-Sieger-HG
Sieger der IaC-Challenge 2020
mehr erfahren
Soester Anzeiger_2020_12_09_Junge Tüftler auf dem Weg zu Wissenschaftlern_Seite 11 (1)
Infineon Warstein gratuliert
zur Seite mit dem Artikel
Iac-Praktikum2020
Bosch-Praktikum in Reutlingen
mehr erfahren
IAC_3695-2
LABS for CHIPS: 10 Sieger-Projekte im Jahr 2020
mehr erfahren
IaC19-Sieger-Buehne-Gruppe
Sieger 2020? Save the date: 19.11.20 um 19.00 Uhr
mehr erfahren
3
VDE TEC Summit - Siemens-Deputy-CEO Dr. Roland Busch bei IaC
Mehr erfahren

Kontakt

Anja Rottke

INVENT a CHIP - Wettbewerb für Schüler/innen

Die Welt verändern mit Mikrochips?

Mikroelektronik ist eine Schlüsseltechnologie der Zukunft. Gerade für eine sichere und nachhaltige Welt spielen Chips eine immer größere Rolle. Sie steuern den Energiefluss, optimieren Ladezyklen in Akkus oder sind Kernstück vielfältiger ressourcenschonender Anwendungen, wie z.B. im Smart Home.

Neugierig auf Chipdesign und exklusives Wissen? INVENT a CHIP zeigt euch Schülerinnen und Schülern die Grundlagen des Chipdesigns. Mitmachen beim Wettbewerb können Jugendliche der Jahrgangsstufen 8 bis 13 von allgemein- und berufsbildenden Schulen in ganz Deutschland. Schon das IaC-Quiz informiert über Logikgatter, Schaltungen und viele weitere Aspekte der Chipentwicklung. Wer mehr Expertenwissen haben möchte, nimmt an der IaC-Challenge teil, dem neuen Online-Tool zum Chipdesign. Im anschließenden exklusiven Online-Tutorial für die Top10 lernt ihr alles, um mit eurem eigenen FPGA-Board Ideen umzusetzen. Die Profis der Uni Hannover erklären euch alle notwendigen Schritte und begleiten euch in der Praxisphase. Im Jahr 2021 werden wir einen Solartracker umsetzen. Die Preisverleihung findet jährlich im Herbst im Rahmen einer renommierten Technik-Veranstaltung statt.

INVENT a CHIP ist eine gemeinsame Initiative vom VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die wissenschaftliche Betreuung hat das Institut für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover unter der Leitung von Prof. Holger Blume. Zahlreiche Unternehmen unterstützen zudem den Wettbewerb, Infos unter "Unterstützer".