Skip Navigation LinksInvent a Chip Der Wettbewerb

Der Wettbewerb 

Was ist INVENT a CHIP? 

INVENT a CHIP ist die bundesweite Initiative von VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) und BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung), bei der ihr sogar euren eigenen Mikrochip entwerfen könnt. Wissenschaftlicher Betreuer ist das Institut für Mikroelektronische Systeme - Fachgebiet Architekturen und Systeme - der Leibniz Universität Hannover unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Holger Blume. Als Jugendliche der Jahrgangsstufen 8-13 (allgemein- und berufsbildende Schulen) seid ihr gefragt, euch an einer der wichtigsten Zukunftstechnologien aktiv zu beteiligen: der  Mikro- und Nanoelektronik. Beantwortet 20 Fragen aus der Welt der Mikrochips und bewerbt euch mit eurer eigenen Chipidee. Wollt ihr eure vielfältigen Privatkontakte einheitlich speichern, die Heizungssteuerung optimieren oder ein Farbsystem für Blinde entwickeln? Sollen Waren sicher transportiert werden oder wollt ihr bei euren Schuldurchsagen nicht länger von Informationen gestört werden, die gar nicht für euren Raum gedacht gewesen sind? Darüber haben sich eure Vorgänger bereits Gedanken gemacht - was fällt euch Spannendes ein?

Wenn ihr (noch) keine Idee habt, euch aber für die Mikro- und Nanotechnologie interessiert: Für die Beantwortung unserer Fragen bekommt ihr ein Zertifikat (für eure Bewerbungsmappe?) und vor allen Dingen ganz viele Kenntnisse über Mikrochips, die uns schon längst im Alltag auf Schritt und Tritt begleiten. E-Mail, Mobilfunk und Multimedia wären ebenso wie moderne Medizin-, Automobil- oder Umwelttechnik ohne leistungsfähige Mikrochips nicht möglich. Motiviert viele zum Mitmachen: Auf die Schulen mit der höchsten Anzahl zurückgesendeter Fragebögen warten Geldpreise - für Laboreinrichtungen oder Schülerpartys.

Und mit einer Idee? Zu kompliziert? Nur etwas für Überflieger? Nein, denn ihr bekommt von uns alle notwendigen Infos, in einem Workshop an der Universität in Hannover. Und auch danach könnt ihr euch immer mit euren Betreuern austauschen. Zuhause braucht ihr nur einen PC mit Internetanschluss und Spaß an der Umsetzung in den folgenden 4 1/2 Monaten. Die Idee für einen  Mikrochip müsst ihr allerdings schon selber haben...

GLOBALFOUNDRIES